Ich bin Kundin, woher soll ich es auch wissen?

Diese Frage stelle ich mir vor jedem Film, den ich zusammen mit Daniel Golz für seinen Blog www.danielgolz.de drehe. Ich bin Kundin, woher soll ich es auch wissen?

Ich habe das Glück, dass ich meinen richtigen Haar-Profi gefunden habe – dem ich vertraue und mich alle fünf Wochen von seinen Zauberhänden verschönern lasse.

Seit nun drei Jahren drehen wir unsere Geschichten aus dem Salon. Drei Jahre, über 400 Filme, ein Millionen-Publikum und viele Fragen, die wir uns bemühen zu beantworten.

Es gibt aber immer noch viele Fragezeichen auf meiner Seite, also auf der Seite der Kundin Martha.

Welche Kur ist besser für mich? Die, die ich ausspülen muss oder die, die ich im Haar lasse?Welche Pflegeprodukte verwende ich wann? Welche Haarbürste ist für meine Haare optimal? Und was tue ich gegen Bad-Hair-Days?

Auf diese ??? möchte ich gerne Antworten finden. Das ist meine Mission für das Jahr 2018!

Martha-Kolumna bei Ansatz Länge Spitze.

Das world wide web mit den ach so tollen Tipps – die große Enzyklopädie für ALLES.

Das Internet weiß doch garnicht wie meine Haare aussehen, sich anfühlen und wie sie vorher behandelt wurden. Das weiß nur mein Friseur!

 

Wie jeder weiß, entscheidet sich ein Salon für einen Partner, mit dem er zusammen arbeitet. Es gibt unzählige Firmen, die alle das richtige Produkt für meine und deine Haare anbietet. Nur welches ist es?

Das möchte ich, die Kundin Martha in diesem Jahr testen und darüber berichten. Immer an meiner Seite: Daniel Golz  – dem die Friseure vertrauen-). Mit seiner Anleitung und seiner  Aufklärung über Haarfarben, Pflegeprodukte und Neuheiten zeige und beschreibe ich – Martha-Kolumna meine Erfahrungen.

 

 

 

 

2018-01-17T11:04:19+00:00 21. Januar 2018|Allgemein|